Eis Emmelschuh 7022 Schattendorf, Bahnhofstraße 1. Telefon:0043/2686-2996

 

Johann "Schani" Emmelschuh

 

Er wurde am 31. Mai 1952 in der Anfang des Jahrhunderts gegründeten Bäckerfamilie in Schattendorf geboren. Nach den 4 in der Schattendorfer Volksschule und den 4 in der Mattersburger bürgerlichen Schule verbrachten Jahren hat er in Schattendorf den polytechnischen Kurs absolviert, der der erste Unterricht dieser Art in der Siedlung war. Danach hat er das Bäckerhandwerk erlernt, das ihm nicht fremd war, denn die Familie Emmelschuh hat diesen Beruf schon seit Generationen ausgeübt. 1970 hat er an einem Lehrlingswettbewerb in Baden bei Wien teilgenommen und seine Gesellenprüfung abgelegt. Die Bäckermeisterprüfung hat er 1976, die Konditormeisterprüfung vier Jahre später abgelegt. 1983 hat er in der Bahnhofstraße 1 ein Kaffeehaus eröffnet. 1985 hat er die Familienbäckerei seines Vaters Wilhelm Emmelschuh übernommen. Am Anfang hat er die Bäckerei zusammen mit dem Kaffeehaus betrieben, er hat den Verkaufsraum von der alten Bäckerei einfach ins neue Kaffeehaus übersiedelt. 1984 begann er mit der Herstellung und dem Verkauf echten italienischen Eises. Nach der Eröffnung des Kaffeehauses war es anfangs schwer, einen Platz an den Tischen zu bekommen. Es wurde ein typischer trendy Treffpunkt, wie es in den 50-er Jahren das El Dorado, in den 60-er Jahren das „Krauterer” (Gästehaus Bierbaum) und in den 70-er Jahren das Kaffeehaus-Gästehaus Grafl gewesen sind.

Die Kaffeehaus - Konditorei Emmelschuh ist seit 1983 bis heute in der Umgebung Schattendorfs und Dank des Verkaufs von original italienischem Eis besonders gefragt. Johann Emmelschuh und sein ungarischer Konditor, Stefan - HUJBER István - , der sich seit 1979 mit der Eisherstellung beschäftigt, hat den Beruf an traditionellem Ort gelernt, in der Konditorei Hoffer in Sopron [Ödenburg], wo er sich die Geheimnisse der Konditorei angeeignet hat. Seit 1992 ist er bis heute das treibende Element der Firma. Sie haben sich nicht mehr nur auf Eis, sondern auch auf Backwaren und Hochzeitstorten spezialisiert. Der Betrieb liefert seit einigen Jahren Hochzeitstorten bis nach Wien, die natürlich auch in der Umgebung sehr beliebt sind. An seinen Namen knüpft sich das Schattendorfer Country Festival, das seine Zelte bereits zehnmal in Schattendorf aufgeschlagen hat. In dessen Rahmen traten die besten, bekanntesten Countrymusiker, -sänger der neunziger Jahre von England bis Polen auf. Seit 1999 werden unter dem Namen Kulturreigen die Schattendorfer Kulturwochen durchgeführt, in deren Rahmen Ausstellungen, Bühnenvorstellungen, Musikkonzerte, Reiseprogramme durchgeführt werden. Für all das hat er 2005 die Bundesverdienstmedaille erhalten.

 

 

 

 

 

 

7022 Schattendorf, Bahnhofstraße 1. Telefon:0043/2686-2996 | Műhely: 7022 Schattendorf, Mattersburger str. 1 Telefon:0043/26862116